Band 56

f+b 56

Mittler zwischen Herrschaft und Gemeinde. Die Rolle von Funktions- und Führungsgruppen in der mittelalterlichen Urbanisierung Zentraleuropas
Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, Band 56
Die mit dem Begriff der Urbanisierung umfassten Prozesse der herrschaftlichen und genossenschaftlichen Verdichtung und Vernetzung im mitteleuropäischen Städtewesen des Hoch- und Spätmittelalters werden in diesem Band für drei Regionen in den Blick genommen: Österreich und seine Nachbarländer, das Ober- und Mittelrheingebiet sowie den mittel- und norddeutschen Raum. Das Augenmerk gilt vor allem den Akteuren, die zwischen Herrschaft und Gemeinde vermittelten. Ihre Rolle in der Interaktion von Herren und Gemeinden, ihre eigene Vernetzung und Gruppenbildung und die Wirkung ihrer Aktivitäten fügen sich zu einem vielfältigen Bild, das zur Überwindung alter Kategorien der Forschung beitragen soll.

Der Band gibt die Beiträge der gleichnamigen Tagung wieder, die von 23. bis 25. November 2011 vom Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Zusammenarbeit mit dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung und dem
Verein für Geschichte der Stadt Wien in Kiel veranstaltet wurde.

Die HerausgeberInnen:
Elisabeth Gruber, Institut für Geschichte der Universität Wien
Susanne Pils, Wiener Stadt- und Landesarchiv
Sven Rabeler, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Herwig Weigl, Institut für Geschichte der Universität Wien und Institut für Österreichische Geschichtsforschung
Gabriel Zeilinger, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Siehe dazu auch die Verlagsinformationen.
Buchhandelspreis € 44,90
Mitgliederpreis
(Bezug über unseren Verein) € 29,90

Bestellen Sie jetzt Ihre Publikation!